Langfristige Projekte

Wir machen Kinder stark!

Die soziale Herkunft spielt in Deutschland immer noch eine maßgebliche Rolle in Bezug auf Bildung. Auch der Zugang zu sozialen, sportlichen und kulturellen Bildungsangeboten ist stark vom familiären Hintergrund abhängig. Die Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten kann manchmal der Schlüssel zu einem gesunderen Selbstbewusstsein, Integration und schulischen Erfolgen sein.

Aufwind unterstützt unterschiedliche Projekte, die dem Wohlbefinden und der positiven Entwicklung von Kindern und Jugendlichen förderlich sein können.  

Aufwind für fröhliche Geburtstagskinder

Wenn Kinder und Jugendliche in stationären Hilfseinrichtungen leben, erhalten sie in der Regel ein Geburtstagsgeschenk im Wert von 15 €. Verglichen mit Geschenken für Kinder, die bei ihren Eltern aufwachsen, ist das sehr wenig.

Aufwind möchten diesen jungen Menschen eine Freude bereiten. Unsere "Geburtstagsengel" nehmen die Wünsche entgegen und überbringen ein Geschenk im Wert von 30 €, das von Aufwind bezahlt wird. Manchmal ergibt sich daraus ein näheres Kennenlernen und weitere Begegnungen.

Zudem kommt es vor, dass kein Familienmitglied zur Geburtstagsfeier erscheint und das Kind auf die Zuwendung seiner Sozialbetreuer angewiesen ist. Wenn dann zumindest der „Geburtstagsengel“ zum Kaffee erscheint und neben dem Geschenk etwas Zeit und Interesse für das Kind mitbringt, erhält dieser Tag einen gewissen Glanz.

Wir danken allen unseren ehrenamtlichen "Engeln" - ohne sie wäre dieses Projekt nicht durchführbar!

Wenn Sie gerne eine Wohngruppe finanziell unterstützen möchten oder selbst ein "Geburtstagsengel" werden wollen, kontaktieren Sie bitte Ricarda Prein.

Aufwind für positiven Schulbeginn

Der erste Schultag sollte für jedes Kind etwas ganz Besonderes sein. Neben Geschenken, Zuckertüten und einer Feier ist der neue Ranzen das wichtigste Zeichen, dass für ein Kind ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Das ist aber leider nicht bei allen Kindern der Fall: Wenn das Geld kaum für die alltäglichen Ausgaben reicht und das Interesse der Eltern dafür nicht groß genug ist, ist der erste Schultag eher eine leidvolle Erfahrung. Das Thema Schule ist von Beginn an negativ besetzt, wenn ein Kind einfach nicht mit den anderen Klassenkameraden „mithalten“ kann und der eigene Ranzen zum Beispiel ein abgetragenes Erbstück ist…mit weitreichenden Folgen für die gesamte Bildungslaufbahn.

Aufwind will möglichst allen sozial benachteiligten Schulanfängern in Dresden einen neuen Schulranzen kostenlos zur Verfügung stellen, das sind rund 600 Kinder, welche zur Zeit Kindertagesstätten im Raum Dresden besuchen. Die Schulranzen werden möglichst ohne das Wissen der Kinder oder dritter Personen direkt in den Kitas an die Eltern übergeben. Dadurch wollen wir soziale Ausgrenzung vermeiden.

Wir sind sehr froh, dass wir von Herrn Kastenmeier und seinem Team für unser Projekt die nötigen Mittel erhalten.
 

Aufwind für schwungvolle Musik, Tanz und Theater

Gemeinschaftliche Aktivitäten, verbunden mit Kreativität und Bewegung fördern die Gesundheit und das Konzentrationsvermögen. Daher beteiligt sich Aufwind gerne an Projekten wie diesen:

  • Musik im Orchester schult eine besondere Form von Teamgeist, denn nur in absoluter Übereinstimmung lässt sich ein Musikstück harmonisch ausführen. Gemeinsames Musizieren ist vielen Kindern und Jugendlichen aufgrund ihrer sozio-ökonomischen Ausgangsposition nur begrenzt möglich und musikalische Bildungsangebote sind trotz staatlicher Unterstützung kostenintensiv. Deshalb beteiligt sich Aufwind z.B. an der Anschaffung von Instrumenten für die integrative Musikschule Musaik.
     
  • Tanz ist nonverbal und daher hilfreich für die Integration von Kindern unterschiedlicher Herkunft. Im Gegensatz zum Sport vermittelt er Körperwahrnehmung und Bewegungsphantasie. Pädagogen berichten uns, dass der Tanzunterricht einen sehr guten Einfluss auf die Entwicklung und Lernfähigkeit der Kinder und Jugendlichen hat. Aufwind unterstützt z.B. den Tanzunterricht an Förderschulen und hat so ca. 300 Schülern die Teilnahme an verschiedenen Tanzprojekten ermöglicht.
     
  • Theater- oder Zirkusvorstellungen fördern Integration und Kreativität sowie Sozialkompetenzen und Selbstvertrauen von jungen Menschen. Gemeinsame Aufführungen vermitteln Erfolgserlebnisse außerhalb des Schulalltags und können dazu beitragen, das Lernklima nachhaltig zu verbessern. Damit auch Kinder aus finanziell bedürftigen Familien von solchen Aktivitäten profitieren können, unterstützt Aufwind regelmäßig z.B. die Theaterschule Pegasus. 

Aufwind für interaktive Persönlichkeitsstärkung

Die Pubertät ist für die meisten eine schwierige Phase, gefüllt mit Selbstzweifeln und Unsicherheit. Wer dann noch mit massiven Problemen zu Hause kämpft, ist anfälliger „abzurutschen“.  Für gefährdete Jugendliche gibt es deshalb spezielle Workshops oder Aktivitäten, die das Selbstbewusstsein stärken und in denen man Teamarbeit trainiert.

Aufwind beteiligt sich an der Finanzierung von Projekten, in denen Jugendliche Aufgaben nur gemeinsam bewältigen können. Zum Beispiel wird beim Bau eines Floßes und der gemeinsamen Testfahrt oder beim Orientierungslauf durch die Heide das Miteinander geübt. Da müssen Strategien abgesprochen werden und jeder Teilnehmer bringt seine Stärken ein.

Solche Erlebnisse bleiben in prägender Erinnerung und damit auch die Inhalte, die jeder für sich dort lernt. Sozialpädagogen berichten, dass im Anschluss viele Teilnehmer Stärken bei sich identifiziert haben, die sie vorher nicht kannten!

Aufwind für fantasievolle Aktionen

Nach der Schule nicht bloß vor dem Fernseher oder Computer abhängen, sondern aktiv sein und unter Leute kommen, das erweitert den Horizont und bringt Lebensfreude! Auf Kinderfesten, Aktionstagen, Workshops oder in Feriencamps können Kinder spielerisch Wissen erarbeiten und dabei das eigene Weltbild erweitern. Aufwind beteiligt sich gerne an der Finanzierung solcher Aktionen.

  • Kinderfeste und Aktionstage
    Zum Beispiel bietet eine Veranstaltung zum Thema Kinderrechte in Gorbitz ca. 130 Kinder und ihren Eltern unterschiedlichen Stationen zu dieser Thematik an. Hier kann gebastelt und diskutiert oder Theater gespielt werden. Die Kinder haben nicht nur Freude an den Aktivitäten, sie können gleichzeitig spielerisch neue Erfahrungen sammeln und ihren Platz in der Gesellschaft reflektieren.
     
  • Projekte 
    Tischkultur und gesundes Essen kommt im hektischen Alltag bei vielen Familien zu kurz. Um Kindern dies näher zu bringen, werden zum Beispiel von In Via in sozialen Brennpunkten regelmäßige Familienessen durchgeführt. Hier lernen sie, wie man gesunde Speisen zubereitet. Neben dem gemeinsamen Kochen geht es aber auch um ein fröhliches Beisammensein bei Tisch, um Gespräche mit Freunden und Familie und die Freude an einer guten Mahlzeit.

 

Erfüllter Wunsch

Aufwind für einen jungen Sänger!

Unser Spendenkonto

Ostsächsische Sparkasse Dresden
Kontonummer: 31 20 00 19 36
Bankleitzahl: 850 503 00

IBAN: DE79 8505 0300 3120 0019 36
SWIFT-BIC: OSDDDE81XXX

Aufwind bewegt was!

Danke! Aktuell verteilte Spenden:
ca. 1.8 Millionen Euro